Direkt zum Inhalt
Menu ≡

Weihnachten in Wien

Gastartikel

„Adieu Fürst, ich bleibe in Wien!“, so lauten die Worte Mozarts im gleichnamigen Musical. Dieser Gedanke liegt Nahe, wenn man Wien zur Weihnachtszeit besucht. Besonders zu dieser Zeit des Jahres ist die Stadt der Kultur und Bälle in ihrer vollen Pracht.

Weihnachtsmärkte in Wien

Kein Wunder, dass hier Ende des 19. Jahrhunderts die Schneekugel patentiert und neu erfunden wurde, erinnert die erleuchtete Stadt doch an eine Live-Action-Animation einer solchen.

Wiener Weihnachtsmärkte

Vom 01. bis 25.12.2016 verwandelt sich Wien in einen Weihnachtstraum mit unzähligen Weihnachtsmärkten, Lichtinstallationen und viel Tradition. Hier reihen sich nicht Stände mit in Asien billig produzierten Notgeschenken aneinander, sondern auserlesene Anbieter von Christbaumschmuck, Kunsthandwerk, Kunst, originellen Geschenken, kulinarischen Köstlichkeiten und wärmenden Getränken. Es lohnt sich, sich bei einer Externer LinkStadtrundfahrt von stadtrundfahrt.com einen ersten Überblick zu verschaffen und anschließend seine Erkundungstour zu beginnen.

Jeder der rund 15 Märkte ist einzigartig. Der „Wiener Weihnachtstraum am Christkindlmarkt“ besticht beispielsweise am Eingang zum Rathausmarkt mit einem meterhohen Torbogen mit Kerzen, das „Weihnachtsdorf am Alten AKH“ mit einer Kindereisenbahn & Nostalgiekarussell und der „Art Advent“ am Karlsplatz mit Ständen von ausgewählten Künstlern der Region.

Der älteste Weihnachtsmarkt der Stadt ist der „Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung“. Seit 1772 werden hier neben Handwerkskunst, Glasdekorationen, Krippen und Keramik, traditionell geräucherte und gepökelte Fleischgerichte, wie auch Käse zum Verzehr angeboten. Ab 16 Uhr gibt es dort zudem Adventsmusik und Puppenspiel für Kinder zu sehen. Vor historischer Kulisse erstrahlen die Weihnachtsmärkte vor Schloss Schönbrunn und Schloss Belvedere. Letzterer ist der jüngste Wiener Weihnachtsmarkt und der wohl am wenigsten kommerzielle. Einige der Märkte verwandeln sich nach dem 27. Dezember dann in Silvestermärkte und stimmen auf den Ausklang des Jahres ein.

Sportliche weihnachtliche Aktivitäten

In diesem Jahr erhielten die Bäume des Rathausparks ein neues Lichtdesign und geben der 4500 Quadratmeter großen Eisfläche, verteilt auf zahlreiche Pfade und 2 große Eisflächen mit Möglichkeit zum Eisstockschießen, einen stilvollen Rahmen. Für nur wenige Euro, kann man hier Schlittschuhe leihen und bei Bedarf auch Unterrichtsstunden nehmen.

Kulturelle weihnachtliche Aktivitäten

In der Stadt verteilt finden sich außerdem kindgerechte Installationen von Weihnachtserzählungen, Möglichkeiten Lebkuchen selbst zu verzieren oder schnell noch einen Brief an das Christkind abzugeben. Die Aufführung von „Hänsel und Gretel“ in der Wiener Volksoper mit großartigen Kostümen und musikalischen Darbietungen ist genau wie die kinderfreundlich gekürzte Variante von Mozarts „Zauberflöte“ absolut empfehlenswert.

Auch Erwachsene werden zweifelsohne bei einer der Opern, Theaterstücke oder klassischen Gesangsdarbietung in einem der vielen Opernhäuser – von der Staatsoper, über die Volksoper, das Theater bis zur Wiener Kammeroper – fündig. Viele von ihnen zeigen spezielle Weihnachtsstücke. Ein weiteres Highlight bieten die Adventskonzerte im Stephansdom. Bis zum 21. Dezember spielt das Wiener Kammer Orchester vor beeindruckender Kulisse sowohl Kammermusik, als auch Stücke von Mozart, Bach, Schubert und Haydn und traditionelle Weihnachtsmusik.

Im Museumsquartier gibt es ganzjährig einige der weltweit führenden Kunstmuseen und -galerien zu bestaunen. Pünktlich zur Weihnachtssaison finden hier zahlreiche Outdoor Events statt. In diesem Jahr finden Besucher hier sechs beleuchtete Eispavillons sowie spektakuläre Licht- und Videoinstallationen, die auf die Fassaden der Gebäude projiziert werden. Musikalisch wird das Ganze von DJs und Livemusik untermalt und wer will, kann seine Eisstockschießkünste auf der Eisbahn unter Beweis stellen oder einfach das Schauspiel mit einem warmen Punsch in den Händen begutachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Stern (*) markiert. Dein Eintrag wird von uns überprüft und schnellstmöglich freigegeben.

nach oben