Direkt zum Inhalt
Menu ≡

Mit der Dampflokomotive durchs Gesäuse

Am Samstag, dem 09.03.2019 war es wieder so weit – die Dampflokomotive der ÖGEG1 zog die nostalgische Bahngarnitur schnaubend, dampfend und geräuschvoll, durch das Gesäuse.

Nostalgische Eisenbahn der ÖGEG

Ich fuhr gerade mit dem Auto von Admont in den Nationalpark Gesäuse. Im Bereich des sogenannten Gesäuseeinganges verdunkelte sich plötzlich der Himmel mit Russ, begleitet mit dem Geruch verbrannter Kohle. Folglich erkannte ich in einiger Entfernung einen Zug eine nostalgische Zuggarnitur, gezogen von einer Dampflok.

weiterlesen „Mit der Dampflokomotive durchs Gesäuse“

Ausflug zum Ödensee im Ausseerland

Der Ödensee im steirischen Salzkammergut und Ausseerland befindet sich in der Marktgemeinde Bad Mitterndorf, Ortschaft Pichl-Kainisch und ist ein typischer Moorsee mit Trinkwasserqualität inmitten eines Waldes, umrahmt vom Kemetgebirge.

Ödensee im Ausseerland

Vom Parkplatz im Nahbereich der Gaststätte Kohlröserlhütte führt ein Rundwanderweg entlang des Seeufers.

weiterlesen „Ausflug zum Ödensee im Ausseerland“

Gästehaus Fuchs in Gröbming

Gastartikel

Das Gästehaus Fuchs ist eine familiär geführte Urlaubspension im steirischen Ennstal im Ortsteil Moosheim der Marktgemeinde Gröbming.

Privatzimmer in Gröbming

Quicklinks: Zimmer | Region | Kontakt

So wohnen unsere Gäste.

Unsere feinen und charmanten Zimmer sind mit einem Bad, Haatrockner und einem Flachbildfernseher ausgestattet, wobei manche Unterkünfte zusätzlich mit einem Ausblick auf die umliegenden Berge punkten.

Auch steht unseren Gästen ein kostenloses W-LAN zur Verfügung.
weiterlesen „Gästehaus Fuchs in Gröbming“

Krügerzinken › Auszeit in der Natur abseits vom Touristentrubel

Eine Bergtour auf den Krügerzinken mit einer Seehöhe von 2.204 Meter ist ein absoluter Geheimtipp unter den Einheimischen in den Schladminger Tauern. Auf dem Gipfel erfreut man sich über einen 360 Grad Panoramablick weit über die Bergwelt.

Wanderung auf den Krügerzinken in Schladming

Auf diesen anspruchsvollen Berg in Schladming führt kein markierter Steig. Unterhalb des letzten Gipfelanstiegs befinden sich zwei kurze Passagen, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraussetzen, wobei eine Passage seit dem Jahr 2009 mit einem Stahlseil deutlich entschärft wurde.

weiterlesen „Krügerzinken › Auszeit in der Natur abseits vom Touristentrubel“

Die Bergtour zum Greifenberg und Klafferkessel ist das Dach der Schladminger Tauern

Die wahrscheinlich bekannteste Bergtour in den Schladminger Tauern ist die Tour zu den Klafferkessel und Greifenberg in Rohrmoos-Untertal.

Blick vom Greifenberg auf den Klafferkessel

Diese Bergtour beginnt und endet im hinteren Untertal beim Parkplatz Riesachfall. Zahlreiche Bergseen prägen den Klafferkessel. Der Greifenberg mit einer Seehöhe von 2.628 Meter erfordert stellenweise Trittsicherheit. Weniger geübte Wanderer haben die Möglichkeit, diesen Berggipfel zu umgehen.
weiterlesen „Die Bergtour zum Greifenberg und Klafferkessel ist das Dach der Schladminger Tauern“

Wanderung auf die Hochwurzen und auf das Roßfeld

Anfang August 2016 wanderte ich in Schladming-Rohrmoos auf die Hochwurzen und folglich auch noch auf das Roßfeld.

Ausblick von der Hochwurzen und vom Roßfeld

Wandersteig auf die Hochwurzen:

Ich stieg auf auf dem Hochwurzen Parkplatz in den Wandersteig Nr. 60 ein. Der Anstieg führt von der Gipfelbahn Hochwurzen auf die 1.850 Meter hohe Hochwurzen. Diese Wanderung ist geprägt von Wiesen und Waldböden. Je höher man steigt, umso spannender wird der Ausblick über das Ennstal.
weiterlesen „Wanderung auf die Hochwurzen und auf das Roßfeld“

nach oben