Direkt zum Inhalt
Menu ≡

Mit der Dampflokomotive durchs Gesäuse

Am Samstag, dem 09.03.2019 war es wieder so weit – die Dampflokomotive der ÖGEG1 zog die nostalgische Bahngarnitur schnaubend, dampfend und geräuschvoll, durch das Gesäuse.

Nostalgische Eisenbahn der ÖGEG

Ich fuhr gerade mit dem Auto von Admont in den Nationalpark Gesäuse. Im Bereich des sogenannten Gesäuseeinganges verdunkelte sich plötzlich der Himmel mit Russ, begleitet mit dem Geruch verbrannter Kohle. Folglich erkannte ich in einiger Entfernung einen Zug eine nostalgische Zuggarnitur, gezogen von einer Dampflok.

Museumsbahn der ÖGEG

Ich wurde neugierig und wollte die Dampfeisebahn aus der Nähe sehen. Durch die spektakuläre Gesäuseschlucht verlangsamte der Zug seine Geschwindigkeit, sodass ich ihn mühelos überholen konnte. An der Eisebahnkreuzung kurz vor Johnsbach hielt ich an und wartete.

Es dauerte nicht lang und um die Kurve bog die Zuggarnitur aus einer längst vergangenen Zeit und fuhr an mir vorbei. Für mich als Eisenbahnfreund ein beeindruckendes Schauspiel.

Wieder zuhause angekommen fing ich an zu recherchieren. Dabei stellte sich heraus, dass diese Bahn-Sonderfahrt vom Nationalpark Gesäuse in Kooperation der ÖGEG initiiert wurde.

1. Verein Österreichische Gesellschaft für Eisenbahngeschichte ÖGEG, dessen Ursprung am Beginn der 1970er liegt – Homepage: www.oegeg.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Stern (*) markiert. Dein Eintrag wird von uns überprüft und schnellstmöglich freigegeben.

nach oben