Direkt zum Inhalt
Menu ≡

Abenteuerwelt › Der Wilde Berg Mautern

Am 9. Juni 2015 besuchte ich den „Wilden Berg“ auf dem Elfenberg in Mautern.

Der Wilde Berg Mauter

Der „Wilde Berg Mautern“ in der Hochsteiermark ist eine Verknüpfung aus einem Alpentierpark und einer abenteuerlichen Spielelandschaft. Der gesamte Park und der neu angelegte Wanderweg ist kinderwagentauglich.

Dieses Ausflugsziel wird seit 2014 von der Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH betrieben. Der Park wurde nach einem mehrmonatigen Umbau, Erweiterung und Modernisierung am 14. Mai 2015 neu eröffnet.

Anreise:

Jene, die mit dem Auto anreisen, fahren von der Pyhrn Autobahn bei der Ausfahrt Mautern ab und folgen etwa 500 Meter der Beschilderung und parken auf dem großflächigen Parkplatz der Talstation des Wilden Berges.

Wer mit der Bahn anreist, wird vom Bahnhof Mautern mit einem parkeigenen Shuttlebus bis zur Talstation gefahren. Danach geht es mit der Sessellift oder wahlweise auch mit dem Bus zur Bergstation des Abenteuerparks.

Beschreibung:

Die Besucher erfahren bei dieser Alpensafari 270 Wildtiere zum Angreifen nahe. Ein besonderes Erlebnis bietet die Greifvogelschau. In einem angelegten Amphitheater kann man die Flüge der Greifvögel hautnah beobachten. Dabei erklärt der Falkner auf unterhaltsame Weise Wissenswertes über die Gänsegeier, Adler und Falken.

Spannend ist auch die Beobachtung der Tiere während der Fütterung. Dabei stehen die Tierpfleger kompetent für alle Fragen zur Verfügung.

Ein besonderes Highlight sind der Kinderstadel und der Spielpark. Hier können sich die Kinder auf abenteuerliche und spielerischen Art und Weise auf den drei Hängebrücken, einer Tunnelrutsche, in einem Kletterrau, Schaukeln und Wasserspielen so richtig austoben.

Um wieder ins Tal zu gelangen, werden mehrere Möglichkeiten angeboten. Alternativ zur Sesselbahn und des Shuttlebusses können die Besucher mit einem Mountainkart, einer Sommerrodelbahn oder einem Roller talwärts flitzen. Wer es gemütlicher angehen will, kann auch über den neu angelegten Wanderweg ins Tal wandern.

Kulinarisches für das leibliche Wohl:

In der Steinbockalm kann man sich bei herzhaften und frisch zubereiteten Gerichten stärken. Auf der Sonnenterrasse hat man einen herrlichen Blick über das Liesingtal.

Naschkatzen kommen in der Murmelhütte bei Waffeln und Palatschinken voll auf ihre Kosten.

Den gelungenen Ausflug rundet die Bärenstube an der Talstation mit Eisspezialitäten und verschiedenen Imbissen ab.

Kontakt:

  • Wilde Berg Mautern
  • Alpsteig 1
  • 8774 Mautern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit einem Stern (*) markiert. Dein Eintrag wird von uns überprüft und schnellstmöglich freigegeben.

nach oben