Direkt zum Inhalt
Menu ≡

Die Mythologie der 12 Rauhnächte

Gastartikel von Lieselotte Pliem

Sie kommen, die mystischen, die heiligen Zwölf! Die Rauhnächte beginnen mit der Thomasnacht vom 21. auf den 22. Dezember und enden mit der Nacht auf das Fest der Heiligen drei Könige vom 5. auf den 6. Jänner.

Brauchtum der Rauhnächte

Heute in den meisten Gegenden üblich sind aber nur noch vier Nächte, in denen allerlei liebevoll zusammengesetztes Rauchwerk geräuchert wird.

Die Wintersonnenwende leitet am 21. Dezember (seltener am 22. Dezember) nach astrologischer Sicht auch den Winter ein. Dabei erreicht die Sonne auf der Nordhalbkugel die geringste Mittagshöhe über dem Horizont.

weiterlesen „Die Mythologie der 12 Rauhnächte“

nach oben